Harry und Meghan ' s Kind zahlen wir Steuern?

Der Herzog und die Herzogin von Sussex erwarten Ihr erstes Kind und zusammen mit der Aufregung und die Nerven werden neue Eltern kommen könnten, eine unerwünsch

Harry und Meghan ' s Kind zahlen wir Steuern?

Der Herzog und die Herzogin von Sussex erwarten Ihr erstes Kind und zusammen mit der Aufregung und die Nerven werden neue Eltern kommen könnten, eine unerwünschte steuerliche Rechnung.

Als US-Bürger, Meghan - und Ihr Kind - die anfallenden US-Steuern.

Mit den baby ' s due date und den US-Steuer-Tag - 15 April immer näher rückt, hier ist ein Blick auf, warum diese royals könnten gezwungen werden, Geld zu zahlen, um der US-Regierung.

Die USA ist eines der wenigen Länder zu berechnen Steuer auf Staatsbürgerschaft und keine Aufenthaltsgenehmigung. Andere Länder, die der Steuer der nicht-ansässigen Bürger gehören Eritrea und Myanmar.

Das bedeutet, dass, obwohl der Herzog und die Herzogin wohnen im Frogmore Ferienhaus in Windsor, der US-Regierung immer noch erwartet, dass Meghan auf der Abgabe von Steuererklärungen mit dem Internal Revenue Service (IRS) - die US-Steuerbehörde.

Bild-copyright Reuters Bildunterschrift gebürtige US-Meghan übergeben wird, Ihre US-Staatsbürgerschaft auf, um Ihr Kind

Das gilt auch für Prinz Harry und Megan ' s baby auch. Jeder Amerikaner, lebt in den USA in den letzten fünf Jahren automatisch geht auf Ihre Staatsbürgerschaft an Ihre Nachkommen.

Meghan erwarten ist, gelten für die britische Staatsbürgerschaft, aber das dauert seine Zeit. Vor Ihrer Hochzeit im Jahr 2018, Harry ' s Kommunikation die Sekretärin, Jason Knauf, sagte Megan wäre "kompatibel mit Einreisebestimmungen zu allen Zeiten". Das bedeutet, dass Sie braucht, um in Großbritannien Leben, für mindestens fünf Jahre.

Sobald Sie ein UK-Bürger, die Herzogin könnte verzichten auf Ihre US-Staatsbürgerschaft und Ihre Steuerschuld.

dieser Prozess ist nicht einfach und es erfordert Zahlung - Sie Ahnen es - mehr Steuern. Die US-Regierung erhebt eine exit-Steuer auf alle Vermögen, die im Besitz von jedermann über dem Alter von 18 Jahren-und-ein-halb Jahren auf Ihre Staatsbürgerschaft verzichten.

Während die Herzogin von Sussex wird in der Lage sein zu verzichten, Ihre US-Staatsbürgerschaft in ein paar Jahren, wenn Sie zu einem britischen Staatsbürger, Ihr Kind zu warten, bis er oder Sie mindestens 16.

nach US-Gesetz Minderjährige im Alter von 16 sind "anscheinend nicht über die nötige Reife" zum Verzicht auf die Staatsbürgerschaft.

Was wird besteuert?

Die US-und die UK haben eine Vereinbarung gibt US-Bürger eine Steuergutschrift auf der Grundlage der Höhe der Steuer berechnet bezahlt in Großbritannien, aber es ist unwahrscheinlich, dass löschen entweder Meghan ist oder Ihr Kind zu UNS Steuerbescheid.

US-Bürger Leben, die an Bord sind verpflichtet, Steuern zu zahlen, auf Einkommen, Geschenken über $15,797 (£12,080) Vermögen über 200.000 $(£152,930) und weitergeben einer ausländischen bank-Konten.

Bild copyright Bild Beschriftung Meghan und Ihr baby zu berichten haben, ein Geschenk erhielten Sie im vergangenen Jahr, wenn der Gesamtwert über $15,797 (£12,080)

Für Meghan, dazu gehören baby-Dusche-Geschenke. Ihr Kind Geburtstage könnte ein Rechnungswesen-übung.

Alle zukünftigen Erträge aus Investitionen oder trusts setzen, in der der name des Kindes wird auch besteuert werden.

"Alle royals sind wahrscheinlich begünstigte der verschiedenen Vertrauen, und Sie müssen vorsichtig sein", sagt Sam Ashley, US tax director in Der Steuerberatung Partnerschaft.

Herr Ashley nicht beraten alle Mitglieder der königlichen Familie, aber sagt, es ist wahrscheinlich, die Berater haben mit der Planung begonnen, für das eine lange Zeit, möglicherweise sogar vor der Hochzeit.

Bild copyright Bild Beschriftung Der USA verlangt, dass alle Bürger - unabhängig davon, wo Sie Leben - Steuern zahlen die königlichen Einkünfte

Als Schauspielerin, Meghan war angeblich bezahlt $50.000 pro episode der show Passt. Während Sie nicht mehr arbeiten, Schauspielerin Sie erhalten Zahlungen, wenn die Karte ist rebroadcast.

der Herzog und Die Herzogin Kosten wie Lebensunterhalt, Reisen, Kleidung bedeckt sind, die von Harry ' s Vater für Ihre Rolle als Arbeits-royals, die die Queen. Der Prinz von Wales Fonds seine Söhne und Ihre Familien mit dem Einkommen aus dem Herzogtum von Cornwall.

Seine wahrscheinlich, dass, wenn Harry akzeptiert kein Geld von seinem Vater, er hält seine Konten getrennt von Meghan ist zu vermeiden, dass die Steuerbehörden nicht nur die Einsicht in das Herzogtum oder andere Familie vertraut.

Alle, die Geld von Prinz Charles direkt zu Meghan oder seine Enkel haben werden, erklärten die US-Behörden und wird besteuert werden.

der möglichen Exposition Der königlichen Familie ist kompliziert Finanzen ist ein größeres Risiko als eine große Steuer-Rechnung.

"Die königliche Familie wahrscheinlich haben einige ziemlich kompliziert trust-Strukturen zu überliefern, Familie, Reichtum, und es ist unwahrscheinlich, dass Sie würde wollen die USA in diesem Blick," sagt Herr Ashley.

Bild copyright Bild Beschriftung Berater haben wohl schon die Planung für Meghan - US-Steuererklärung seit Ihre Verlobung angekündigt wurde

die Meisten verheirateten Paare in den USA Ihre Steuererklärung gemeinsam, aber die Herzogin wird wahrscheinlich die Datei als Individuum zu vermeiden, offenbart Ihr Mann für die Finanzen.

Kinder, die verdienen unter 2.000 Dollar kann Datei Ihre Steuern mit Ihren Eltern, aber ein royal baby möglicherweise Geschenke und geerbte Vermögenswerte, die deklariert werden müssen, um die IRS.

egal, was Einsicht der US-Regierung die Gewinne in die königliche Familie Finanzen - und Experten betonen, dass begrenzt sein dürfte - der öffentlichkeit nicht bekommen, die gleiche Ansicht. US-Steuererklärungen sind vertraulich zu behandeln.

Verzicht auf US-Staatsbürgerschaft

Aber wenn die beiden royals geben uns Ihren status als die Amerikaner Sie nicht allein sein. Viele reiche und bekannte Persönlichkeiten gegeben haben, die Ihre US-Staatsbürgerschaft, und ditched US-Steuerpflicht.

Bild aus copyright-HoC-Image caption-Boris Johnson, der ehemalige britische Außenminister

Boris Johnson

Der ehemalige Außenminister verzichtete auf seine US-Staatsbürgerschaft im Jahr 2016. Geboren wurde er in New York an die Eltern. Alle Kinder, geboren in den USA, sind automatisch US-Bürger. Im Jahr 2013 rief er die US-Besteuerung system "absolut empörend", wenn die US-Steuerbehörden verlangen, die er zahlen Kapitalertragsteuer auf den Verkauf seiner Nord-London zu Hause. Bild copyright AFP Image caption Fürst Albert II. von Monaco

Fürst Albert II. von Monaco

Der Sohn der US-Schauspielerin Grace Kelly fand sich in einer ähnlichen Zwangslage wie das Kind von Harry und Meghan wird bald in. Seine Mutter übergeben, die auf Ihrer US-Staatsbürgerschaft verzichtete er auf im Alter von 21 Jahren. Er wurde Fürst von Monaco 2005. Bild copyright PA Bildunterschrift Tina Turner

Tina Turner

Der gebürtige US-Schauspielerin freiwillig aufgegeben, Ihre Staatsbürgerschaft nach dem Leben in der Schweiz, für 12 Jahre. Bild copyright Bild Beschriftung Eduardo Saverin

Eduardo Saverin

Der co-Gründer von Facebook, gab seine US-Staatsbürgerschaft nur vor dem sozialen Netzwerk wurde zu einem öffentlichen Unternehmen im Jahr 2012. Er wurde ein Bürger von Singapur, die nicht zulässt, dass zwei Nationalitäten.
Updated Date: 14 April 2019 00:56

Yorum yapabilmek için üye girişi yapmanız gerekmektedir.

Üye değilseniz hemen üye olun veya giriş yapın.

RELATED NEWS