Harry und Meghan: Neueste royal baby könnte einen amerikanischen

Was würden die Gründerväter denken? Fast 250 Jahre nach den Vereinigten Staaten startete eine revolution, um sich der britischen königlichen Familie, das nächst

Harry und Meghan: Neueste royal baby könnte einen amerikanischen

Was würden die Gründerväter denken? Fast 250 Jahre nach den Vereinigten Staaten startete eine revolution, um sich der britischen königlichen Familie, das nächste royal baby könnte einen amerikanischen.

Die Idee, dass ein Spross der ehemaligen Kolonien wäre der siebte in der Linie erfolgreich Königin Elizabeth II auf den Thron ändern könnte, die königliche Familie von in — und helfen Sie zu verlängern, einen Anstieg in der Popularität für die Monarchie.

Das Kind des Herzogs und der Herzogin von Sussex — Meghan Markle wurde eine Herzogin, wenn Sie heiraten Prinz Harry vor einem Jahr — fällig ist, sehr bald.

Baby Sussex, als das Kind bekannt ist, vor seiner Geburt, wird es ein Produkt zweier Kulturen: sein Vater ist ein Prinz, ist ein symbol von Großbritannien; seine Mutter typisch Amerikanisch — ein self-made-TV-star mit einem weißen Vater und einer afroamerikanischen Mutter.

Das Kind ist unwahrscheinlich, dass jemals König werden oder Königin, sondern die Anwesenheit eine halb-amerikanische Kind, können wählen, um zu halten die doppelte Staatsbürgerschaft könnte schütteln bis die königliche Familie, genauso wie die Ankunft von Meghan hat eine Modernisierung der Effekt auf die stattliche, aber manchmal schwerfällig House of Windsor.

"Es ist durchaus möglich das Kind viel amerikanischen Einfluss, die" royal-Kommentator Hugo Vickers sagte. "Die königliche Familie ist nicht völlig ungenutzt sind, dass Art der Sache. Kinder wurden geboren mit griechischen Müttern oder Deutsche Mütter in der Vergangenheit, natürlich, aber Meghan ist die erste amerikanische Mutter, so in der Nähe der königlichen Familie."

Sicherlich, Meghan nicht nach einer von der royal scripts, wenn es darum geht zu der Entbindung Vorbereitungen.

im Gegensatz zu Harrys Bruder Prinz William und seine Frau Kate, Harry und Meghan gewählt haben, halten Sie die details über Ihre baby-Planung von privat-trotz — oder vielleicht wegen — der intensiven Interesse der Medien an den baby ' s Ankunft erwarten in den nächsten Wochen.

Das paar noch nicht gezeigt, wo Meghan will, um zu gebären, so dass es wahrscheinlich nicht um ein 24/7 media Absteckung außerhalb des Krankenhauses, wie der Fall war für die Geburt von William und Kate drei Kinder, Prince George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.

erwarten Sie nicht, ein Foto von der glücklichen Familie zu Fuß aus dem Krankenhaus, dann sieht das Bild perfekt Stunden nach der Geburt — Harry und Meghan haben gesagt, Sie wollen Feiern Sie privat mit Ihrer erweiterten Familie, bevor er der Welt ein baby geboren wurde.

Palast-Beamte daran gewöhnt, eine Rolle in der Choreografie der Berichterstattung zu den wichtigsten königlichen events sind besorgt, dass Harry und Meghan kann verkünden die Geburt auf Ihrem brandneuen Instagram-account — und die öffentlichkeit geben, Ihren ersten Eindruck von der baby-über Instagram als gut.

Harry Gesichter weniger Druck zu entsprechen, royal-Protokoll als William, weil William ' s Rolle als wahrscheinlich zukünftiger König — er wird die Folgen sein 70-jähriger Vater Prinz Charles auf den Thron.

Das macht auch die Babys amerikanischer Eltern weniger zu einem drängenden Problem, da es dauern würde, eine Reihe von Tragödien zu trifft William die Kinder für Baby Sussex zu monarch.

Das hat nicht gehalten die britischen Medien von der Spekulation, dass Meghan Sie einen amerikanischen als einen nanny — Mary Poppins, verdammt! — und vielleicht sogar ein Mann, oder manny, in, die entscheidende Rolle. Einige glauben, dass Meghan wird darauf bestehen, dass die doppelte Staatsbürgerschaft für das Kind, ein status, der erlaubt, die von beiden Ländern.

Joe Little, Chefredakteur von Majesty magazine, sagt, viele haben keine Probleme mit der sich entwickelnden Traditionen der Monarchie.

"Unsere königliche Familie, wie alle anderen europäischen königlichen Familien, werden nicht mehr heiraten innerhalb der königlichen Familien, so ist dies unvermeidlich, und viele würden sagen, eine gute Sache."

Updated Date: 25 April 2019 04:16

Yorum yapabilmek için üye girişi yapmanız gerekmektedir.

Üye değilseniz hemen üye olun veya giriş yapın.

RELATED NEWS