Einige Staaten sagen, Sie werde weiter kämpfen, Purdue Pharma vor Gericht

Gerichtssaal showdowns immer noch vor Oxycodon bereits maker Purdue Pharma und der Familie, die es besitzt, die Sacklers. Aber nach einer vorläufigen Einigung

Einige Staaten sagen, Sie werde weiter kämpfen, Purdue Pharma vor Gericht

Gerichtssaal showdowns immer noch vor Oxycodon bereits maker Purdue Pharma und der Familie, die es besitzt, die Sacklers.

Aber nach einer vorläufigen Einigung am Mittwoch mit tausenden von lokalen Regierungen und mehr als 20 Staaten, der Kampf wird weniger über den Schaden, den die Unternehmen und mehr über die Aufteilung seines Vermögens.

Die Vereinbarung könnte im Wert von bis zu $12 Milliarden im Laufe der Zeit. Dieser Betrag beinhaltet die künftigen Gewinne für die Unternehmen, den Wert der überdosis Gegenmittel es ist die Entwicklung und Barzahlungen von $3 Milliarden auf 4,5 Milliarden US-Dollar aus dem Sacklers, die aus einer wohlhabenden Familie, die Besitzer der Purdue Pharma. Die Menge ist abhängig von der Veräußerung der Familie der internationalen Drogen-Firma Mundipharma, die, wie Purdue, ist kritisiert worden, weil overselling die Vorteile der leistungsstarken verschreibungspflichtigen opioid-Schmerzmitteln und unterschätzt die Risiken.

Der vorläufigen Vereinbarung und der erwarteten Insolvenz würde fast sicher entfernen Purdue aus der ersten Bund-Studie über die Opioide Epidemie, voraussichtlich nächsten Monat in Cleveland. Gibt es eine jury, ist zu prüfen, Ansprüche aus zwei Ohio Grafschaften gegen eine Gruppe von drugmakers, Distributoren und einer Apotheken-Kette Walgreens. Ein Verlust-Urteil für Purdue könnte zu irreparablen Schäden der Unternehmen in Privatbesitz.

die Kritiker sind wütend, dass der deal nicht lohnt, in der Nähe der genannten 12 Milliarden US-Dollar, es wird nicht zwingen, interne Unterlagen des Unternehmens der öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und dass es nicht genug tun, um zu halten das Unternehmen oder deren Eigentümer verantwortlich. "Die Idee, dass der Purdue könnte Weg, ohne zuzugeben, Fehlverhalten fliegt in das Gesicht von jeder definition von Gerechtigkeit und Verantwortlichkeit bekannt, um die menschliche Rasse. Es ist unerhört," sagte Ryan Hampton, eine in Los Angeles ansässige Anwalt für Menschen in der Erholung von opioid-sucht.

Für die Stamford, Connecticut, ansässige Unternehmen, einer der nächsten Schritte ist eine Insolvenz, die würde wahrscheinlich Ende Klagen gegen das Unternehmen von rund 2.000 Landkreise, Gemeinden, Native American Stämme, Gewerkschaften und Krankenhäuser, zusammen mit fast jedem Staat.

Paritäten, die nicht melden Sie sich auf die Siedlung könnte Einwände in Konkurs Gericht — und einige Staaten haben deutlich gemacht, dass das Ihr plan.

"viel zu viele Leben verloren gegangen ist oder zerstört in Rhode Island als Folge der opioid-Krise," Rhode Island Attorney General Peter Neronha sagte in einer Erklärung Mittwoch.

fügte Er hinzu, "sind Wir entschlossen, weiterhin aggressiv verfolgen unserer Ansprüche gegen Purdue Pharma und der Sacklers."

Der Staat wurde bereits verklagt, einige Mitglieder von der Sackler Familie , die angeführt wurde von der Zeitschrift Forbes im Jahr 2016 als eine der 20 reichsten im Land. Am Mittwoch, es hat mehrere Mitglieder der Familie in der Klage. Mehr als 20 andere Staaten auch rechtliche Ansprüche gegen die Mitglieder der Familie, und viele plan zu halten, verfolgen. Pennsylvania eingereicht einen Anspruch Donnerstag gegen Familienmitglieder als Individuen, etwas, das der attorney general sagte Letzte Woche, er plante zu tun.

Auf der anderen Seite, mehrere Generalstaatsanwälte sagte, die Vereinbarung sei ein besserer Weg, um sicherzustellen, Entschädigung von der Purdue und der Sacklers als die, die Ihre Chancen bei der Purdue-Dateien für Konkurs auf seine eigenen.

Arizona Attorney General Mark Brnovich sagte der deal "war der Schnellste und sicherste Weg, um sofortige Linderung für Arizona und für die Gemeinden, die geschädigt wurden, durch die opioid-Krise und die Handlungen des Sackler Familie."

Aber auch Befürworter des Deals darauf hingewiesen, dass es noch nicht abgeschlossen ist.

"Es gibt noch eine Menge Telefonate geht. Ich denke, wir sehen die Umrisse einer was das sein könnte, aber es geht doch nicht," Ohio Attorney General Dave Yost sagte in einem interview.

Opioid-Abhängigkeit dazu beigetragen hat, den Tod von etwa 400.000 Amerikaner in den letzten zwei Jahrzehnten, schlagen sich in vielen ländlichen Gemeinden besonders hart.

In einer Erklärung nach der gestrigen Ankündigung, das Unternehmen sagte, dass es "arbeitet weiterhin mit allen Klägern auf das erreichen einer umfassenden Lösung, um seine opioid-litigation, um Milliarden von Dollar und vital opioid-überdosierung rescue-Medikamente zu Gemeinden im ganzen Land auf die Auswirkungen der opioid-Krise."

die Mitglieder der Sackler Familie sagte in einer Erklärung es gibt gute Gründe für Regierungen, um die join-Siedlung: "Dies ist der effektivste Weg, um der Dringlichkeit der aktuellen Krise des öffentlichen Gesundheitswesens, und zur Finanzierung von realen Lösungen, nicht in endlosen Rechtsstreitigkeiten."

---

Mulvihill berichtet aus New Jersey. Damit verbundenen Presse Schriftsteller Jonathan J. Cooper in Phoenix; Carla K. Johnson in Seattle; Jennifer McDermott in Providence, Rhode Island; und Julie Carr Smyth in Columbus, Ohio, zu diesem Bericht beigetragen.

---

Diese Geschichte wurde korrigiert, um zu zeigen, Purdue Pharma, mit Sitz in Connecticut, nicht Ohio.

Updated Date: 12 September 2019 01:13

Yorum yapabilmek için üye girişi yapmanız gerekmektedir.

Üye değilseniz hemen üye olun veya giriş yapın.

RELATED NEWS